Tradition seit 1907

1907 Gründung des Laboratoriums Leo im Dachgeschoss der Löwen-Apotheke am Dresdner Altmarkt durch den Apotheker und Chemiker Dr. Ottomar Heinsius von Mayenburg (1865-1932). Entwicklung der Zahncreme Chlorodont, der ersten maschinell hergestellten Zahncreme, abgefüllt in Metalltuben

1917 Errichtung der Leo-Werke in der Dresdner Neustadt, dem heutigen Standort der DENTAL -Kosmetik GmbH & Co. KG

1924 Die Leo-Werke entwickeln sich zum größten europäischen Zahncremehersteller mit 1000 Beschäftigten und 27 Niederlassungen in Deutschland, Europa und Übersee. Neben Mund- und Zahnpflegemitteln werden auch Kosmetika und pharmazeutische Spezialitäten (darunter die berühmte Leo-Creme und die Leo-Pillen) entwickelt.

1939-1945 Kriegsproduktion und „volksgesundheitsbezogene” Aufklärung zur richtigen Zahnpflege

1945 Die Leo-Werke werden bei den Bombenangriffen auf Dresden beschädigt. Nach Kriegsende Wiederaufnahme der Produktion im Hauptwerk Dresden und schrittweise Rekonstruktion des Unternehmens

1952 Verstaatlichung der Leo-Werke

1957-1989 Der VEB Elbe-Chemie ist Spezialbetrieb und Alleinhersteller für Mund- und Zahnpflegemittel in der DDR

1990 Umwandlung der Firma in die DENTAL -Kosmetik GmbH & Co. KG; Verwaltung durch die Treuhandanstalt Berlin, Inbetriebnahme eines neuen Produktionsgebäudes mit modernsten Produktionsanlagen

1992 Reprivatisierung der Firma; Alleingesellschafter wird die ARGENTA Internationale Anlagegesellschaft mbH München

seit 1992 Schaffung hervorragender Arbeitsbedingungen durch Modernisierung und Rekonstruktion der Produktions- und Verwaltungsgebäude und permanente Investitionen in modernste Produktionsanlagen sowie Labors und Technikräume für Forschung und Qualitätssicherung

2007 100-jähriges Firmenjubiläum; Ausstellung zur Firmengeschichte im Deutschen Hygiene-Museum Dresden. Herausgabe einer Werkschronik und einer Jubiläumsedition der Zahncreme Chlorodont

2008 Errichtung eines Werksmuseums auf dem Firmengelände

2010 Funktionale Optimierung des Firmengeländes durch Rückbau nicht betriebsnotwendiger Gebäude. Schaffung optimaler Logistikbedingungen für unsere Lieferanten.